Kul­­tur- und Begegnungsstätte

Kul­tur- und Begeg­nungs­stätte – Inein­an­der­grei­fen­der Kubus

Ein zwei­ge­schos­si­ger Neu­bau, des­sen Form und Aus­ge­stal­tung seine Bestim­mung signa­li­siert – so könnte man die „KuBe Lin­nich“, wie sie auch genannt wird, ver­kürzt skiz­zie­ren. Der unter ande­rem mit Stahl­be­ton­bal­ken und ‑stüt­zen geplante Kubus bie­tet am Place de Les­quin Raum für ein Inte­gra­ti­ons­café, die Ver­wal­tung sowie für Ver­an­stal­tun­gen und Zusam­men­tref­fen. Für den Neu­bau, Lage „Zone 3“ des Lan­des­erdbe­ben­diens­tes, wurde unter Ande­rem der Nach­weis der Erd­be­ben­si­cher­heit geführt.